Garten

Buschanemone - kalifornische Zimmerei

Buschanemone - kalifornische Zimmerei



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Generalitа


Die Buschanemone oder Carpenteria californica ist ein immergrüner Strauch, der in Kalifornien heimisch ist, wie der botanische Name schon sagt.
Es hat eine Struktur mit aufrechten, nicht sehr verzweigten Stielen von rotbrauner Farbe; Die Blätter sind wechselständig, ohne Blattstiel, oval, 10-15 cm lang, hell dunkelgrün, glänzend und ledrig.
Im Juni und Juli tragen sie zahlreiche kleine Trauben großer schneeweißer Blüten mit langen, nach Anemonen duftenden, gelbgoldenen Staubblättern.
Diese Pflanze hat sehr alte Ursprünge, es ist eine geschützte Art im Ursprungsgebiet; Trotz seiner Schönheit und der wenigen Kultivierungsanforderungen ist es in europäischen Gärten nicht weit verbreitet.

Belichtung




Die Buschanemone sollte an einem sehr hellen, aber teilweise schattigen Ort aufgestellt werden, insbesondere in den heißesten Stunden des Tages, um zu verhindern, dass diese Pflanze durch zu hohe Temperaturen beschädigt wird. Im Allgemeinen halten sie kurzen Perioden mit Temperaturen weit unter Null problemlos stand, es ist jedoch ratsam, die zu platzieren kalifornische Zimmerei an einem geschützten Ort, und bedecken Sie die jungen Exemplare schließlich mit tnt während des Winters; Es kann auch nützlich sein, den Boden um die Pflanze herum mit Blättern oder Mulch zu bedecken, die die Basis vor zu kalten Temperaturen schützen.

Bewässerung


Die Buschanemone verträgt auch lange Dürreperioden, ohne zu stark unter Wassermangel zu leiden. Sie entwickelt sich jedoch besser, wenn sie regelmäßig gewässert wird. Lassen Sie den Boden jedoch zwischen den einzelnen Gießperioden gut trocknen, um die Bildung von zu verhindern gefährliche Stagnation, die die Gesundheit der kalifornischen Zimmerei gefährden könnte. Die seit vielen Jahren gepflanzten Exemplare können mit dem Regen zufrieden sein, aber sie müssen in Perioden mit wenig Regen gewässert werden, um zu vermeiden, dass sie sich nicht optimal entwickeln können.
Zu Beginn des Frühlings geben Sie einen körnigen Langzeitdünger in die Basis der Pflanze. Auch im Herbst ist es sinnvoll, den Boden mit organischem Dünger oder Humus zu mischen, damit die Buschanemone auch in der Wintersaison bis zum Frühjahr alle Nährstoffe aufnehmen kann.

Land


Die Carpenteria californica bevorzugt reichhaltige, lockere und gut durchlässige Böden. Da sie jedoch ein rustikaler und widerstandsfähiger Strauch ist, kann sie an jeden Boden angepasst werden, auch an den normalen Gartenboden, sofern kein übermäßiger Wasserstau vorliegt. In diesem Fall würde die Pflanze leiden und es könnte Radikalfäule auftreten, die ihre Gesundheit gefährden würde.

Multiplikation


Die Vermehrung dieser Pflanzensorte erfolgt durch Samen und die Operation muss im Frühjahr durchgeführt werden; Es ist auch möglich, diese Pflanze mit der Schneidetechnik zu vermehren oder mit den Saug- oder Basalsprossen fortzufahren, die im Allgemeinen in großer Menge produziert werden.

Buschanemone - kalifornische Tischlerei: Schädlinge und Krankheiten


Diese Pflanzensorte fürchtet im Allgemeinen nicht den Befall mit Schädlingen oder Krankheiten, kann jedoch von Schorf oder Blasen befallen werden. In diesen Fällen muss eine spezifische Behandlung mit chemischen Produkten durchgeführt werden, die auch auf dem umliegenden Land verteilt werden sollen. Die Blätter kranker Sträucher müssen dann gesammelt und vernichtet werden, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.