Ebenfalls

Kleinblättriges Carmona: Regeln für das Wachsen eines Baumes

Kleinblättriges Carmona: Regeln für das Wachsen eines Baumes



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Kleinblättriges Carmona ist eine immergrüne Pflanze, die nicht nur zu Hause, sondern auch in öffentlichen Gebäuden angebaut werden kann. Diese Pflanze zeichnet sich durch ein attraktives Erscheinungsbild aus, das es ihr ermöglicht, mit ihrer Hilfe die Gestaltung jedes Raumes zu dekorieren.

Inhalt:

  • Beschreibung der Anlage
  • Pflanzenpflege
  • Krankheiten und Schädlinge

Beschreibung der Anlage

Carmona ist eine immergrüne Pflanze, die oft als Erythea bezeichnet wird. Der Teebaum kann bis zu 10 Meter hoch werden. Der Baum hat einen anmutigen hellbraunen Stamm. Es hat eine rauhe rissige hellbeige Rinde. Die Pflanze hat ein weißliches Holz, das sich durch eine hohe Härte auszeichnet. Kleinblättrige Carmona hat eine große Anzahl von Zweigen, die kurz und ziemlich dünn sind.

An den Zweigen befinden sich ovale, gezackte grüne Blätter am Rand. Auf der Unterseite sind sie heller gefärbt. Carmona zeichnet sich durch Blüte und Fruchtbildung aus.

Die Blüten sind klein und weiß und haben einen violetten Farbton. Die Blüte der Pflanze wird im Frühjahr und Sommer beobachtet. Der Baum zeichnet sich durch das Vorhandensein von kugelförmigen grünen Früchten aus. Entsprechend der Reifezeit erhalten sie zunächst eine orange und dann eine violette Farbe. Carmona hat ein sehr schönes Aussehen, daher wird es häufig für den Anbau in Häusern, Wohnungen, Büros und Regierungsorganisationen verwendet.

Pflanzenpflege

Die Pflege von kleinblättrigem Carmona ist recht einfach und kann daher von jedem interessierten Floristen durchgeführt werden. Der Baum muss folgende Bedingungen erfüllen:

  • Bewässerung
  • Beleuchtung
  • Reinigung
  • Beschneidung

Es ist notwendig, Karmon in Räumen mit ausreichend Sonnenlicht zu platzieren. Im Sommer können Sie den Baum im Halbschatten nach draußen bringen. Die Kultur ist thermophil und muss daher eine Temperatur von mehr als 17 Grad aufweisen. Carmona toleriert keine Zugluft. Trotzdem muss der Baum für eine gute Luftzirkulation sorgen.

Die Karmona sollte in tiefe Behälter aus Keramik gepflanzt werden. Auf dem Baum können regelmäßig gelbe Blätter erscheinen, die regelmäßig entfernt werden müssen. Wenn Triebe aus dem Stamm oder den Wurzeln des Karmons wachsen, müssen sie entfernt werden. Es wird empfohlen, den Lauf in regelmäßigen Abständen mit einer Bürste zu reinigen.

Nachdem 6 bis 7 Blätter an jungen Trieben erscheinen, müssen sie gekürzt werden, so dass mindestens 3 Blätter an jedem Trieb verbleiben. Dieser Vorgang wird während der Vegetationsperiode ständig durchgeführt. Die Zweige aus der Karmona können im Februar geschnitten werden. Zu diesem Zeitpunkt werden nur beschädigte und getrocknete Blätter abgeschnitten.

Das ganze Jahr über muss das Laub der Pflanze besprüht werden. Dieser Vorgang muss unbedingt in übermäßig trockener Luft durchgeführt werden. Carmona braucht das ganze Jahr über reichlich Wasser. Das Verfahren wird mit einem leichten Austrocknen des irdenen Komas durchgeführt. Nachdem die Karmona transplantiert oder beschnitten wurde, muss die Bewässerungsrate reduziert werden.

Um die Krone eines Baumes zu formen, können Sie noch nicht verholzte Triebe beschneiden oder mit einem Draht zusammenbinden. Die Fortpflanzung von kleinblättrigem Carmona erfolgt durch Stecklinge. Durch die vollständige Pflege der Bäume können Sie die Bildung einer schönen Krone und eine reichliche Blüte sicherstellen.

Krankheiten und Schädlinge

Bei unsachgemäßer Pflege der Pflanze können Schädlinge sie angreifen - Blattläuse, Schuppeninsekten, Schnecken, Mehlwanzen. Wenn Schädlinge auf den Blattspreiten auftreten, werden Löcher beobachtet. Um sie zu bekämpfen, ist es notwendig, die Bewässerung zu reduzieren. Die gefundenen Parasiten müssen gesammelt und zerstört werden. Auf der Oberfläche des irdenen Komas müssen Insektizide in Form von Granulaten zersetzt werden.

Kleinblättrige Carmona auf Video:

Bei den Krankheiten auf dem Karmon wird häufig eine Chlorose beobachtet, die zu einer allmählichen Gelbfärbung der Blätter führt. Junges Laub zeichnet sich durch eher geringe Größen aus. Wenn diese Krankheit auftritt, wird auch eine Verfärbung der Blätter beobachtet. Zur Bekämpfung der Krankheit wird empfohlen, Zink, Magnesium, Stickstoff und Eisen in den Boden einzubringen.

Während dieser Zeit ist die Pflanze vor den negativen Auswirkungen von Zugluft geschützt. Der Baum muss regelmäßig besprüht werden. Es ist strengstens verboten, dass giftige Gase Carmona während einer Krankheit beeinflussen. Stellen Sie die Pflanze am besten an einem sonnigen Ort auf. Bei vergilbtem und fallendem Laub kann man die Staunässe des Bodens beurteilen. In diesem Fall müssen Sie nur die Häufigkeit der Bewässerung reduzieren.

Die kleinblättrige Carmona ist eine baumartige Zimmerpflanze, die ein attraktives Aussehen hat. Damit eine Kultur normal wächst und heftig blüht, muss sie optimale Bedingungen bieten. Pflege besteht aus Gießen, Beschneiden und Sprühen.

Dieses Verfahren kann von jedem Floristen unabhängig von seiner Erfahrung durchgeführt werden. Schlüsselwörter: kleinblättrige Carmona, Pflege für kleinblättrige Carmona, Pflanzen von Carmona.


Schau das Video: Wachsender Baum. wie die Jahre vergehen (August 2022).