Ebenfalls

Was tun, wenn der Ficus Blätter fallen lässt? Empfehlungen von Experten

Was tun, wenn der Ficus Blätter fallen lässt? Empfehlungen von Experten



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ficus gehört zu den Zimmerpflanzen, die keine besondere Aufmerksamkeit erfordern. Selbst ein so unprätentiöser Vertreter wie Benjamins Ficus kann jedoch menschliche Hilfe bei einer Erkrankung des Wurzelsystems benötigen.

Inhalt:

  • Wurzelfäule. Beschreibung der Krankheit
  • Was ist die Gefahr der Fäulnis und wie kommt es zu einer Infektion?
  • Behandlungsmethoden

Wurzelfäule. Beschreibung der Krankheit

Leider ist Benjamin Ficus wie jede andere Pflanze anfällig für alle Arten von Krankheiten und Pilzinfektionen. Wurzelverfall wird als am häufigsten angesehen. Wurzelverfall tritt aufgrund unsachgemäßer Bewässerung und unzureichender Sauerstoffversorgung des Bodens auf. Dies ist eine bakterielle Krankheit, die die Pflanze ruinieren kann, wenn keine dringenden Maßnahmen ergriffen werden und der Ficus nicht von faulen Wurzeln und dem Boden, in dem er sich befand, befreit wird.

Wie kann ein Verrotten des Wurzelsystems und aller Krankheiten im Allgemeinen verhindert werden? Was tun, wenn der Ficus Blätter verlässt? Dafür kann es mehrere Gründe geben:

  • Alterung der Maulbeere
  • negativer Einfluss von Schädlingen
  • andere Faktoren, die das Welken der Pflanze verursachten

Wenn die Blume jedoch jung ist und bei genauer Betrachtung keine Schädlinge gefunden wurden, sollten Sie den Boden im Topf einschalten, um zu überprüfen, ob er nach Fäulnis aus dem Boden riecht. Faktoren, die ungesunde Veränderungen im Zustand des Innen-Ficus beeinflussen, sind übermäßige Luftfeuchtigkeit und Probleme mit der Beleuchtung.

Unsachgemäße Beleuchtung. Das Vorhandensein vollständig brauner Blätter oder bräunlicher Flecken weist darauf hin, dass direktes Sonnenlicht die Blätter verbrannt hat. Um weitere Blattverbrennungen zu vermeiden, muss das Fenster beschattet oder die Blume vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Blätter können auch bei schlechten Lichtverhältnissen fallen. Und die Blume selbst wird träge aussehen.

Eine kleine Sanierung hilft, die Situation zu korrigieren - Sie müssen darüber nachdenken, wo die Blume vollständig Sonnenlicht erhält, aber um die Blätter nicht zu verbrennen. Feuchtigkeit. Fallende Blätter können bei unzureichender Bewässerung beobachtet werden. Übermäßiges Gießen verspricht jedoch eine Verrottung des Wurzelsystems und einen faulen Geruch aus dem Boden sowie das Auftreten von bräunlichen bis dunkelbraunen, fast schwarzen Flecken.

Um die Feuchtigkeit zu regulieren, können Sie ein normales Blumentablett und angefeuchteten Blähton verwenden.

Auch wenn der Ficus im Allgemeinen recht gesund aussieht, müssen die neuen Triebe untersucht werden. Wenn sie dünn und träge sind, nicht reich an Laub, dann fehlen dem Ficus Nährstoffe. Dies kann auch bei schlechten Lichtverhältnissen beobachtet werden. Eine Erhöhung der Düngemitteldosis trägt dazu bei, das Leben der Pflanze zu sichern und ihr ein gesundes, blühendes Aussehen zu verleihen. Und an warmen Tagen können Sie es auf den Balkon bringen, damit die Pflanze frische Luft atmet und an Kraft gewinnt.

Was ist die Gefahr der Fäulnis und wie kommt es zu einer Infektion?

Wenn der Ficus vor Wurzelfäule nicht rechtzeitig verhindert wird, können folgende Veränderungen beobachtet werden:

  1. Der Boden im Blumentopf ist mit einer Kruste bedeckt, was bedeutet, dass neben einer unsachgemäßen Bewässerung das Wurzelsystem nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Folglich wird der falsche Boden ausgewählt oder die Bodenmischung wurde lange Zeit nicht ersetzt.
  2. Ein deutliches Zeichen für ein fortschreitendes Problem mit faulen Wurzeln sind schnell verdunkelnde und fallende Blätter.

Wenn Probleme nicht rechtzeitig bemerkt werden, kann die Pflanze sterben. In der ersten Phase der Fäulnis kann ein fauler Geruch aus dem Boden um den Stiel herum auftreten. Fäulnis tritt in vom Pilz betroffenen Bereichen auf und breitet sich entlang des Wurzelsystems über den Stiel bis zu den Blättern aus. Die erste Reaktion sind fallende Blätter. Dies ist ein wichtiges Signal dafür, dass etwas mit der Anlage nicht stimmt. Außerdem können Sie das Auftreten einer Kruste um den Stiel herum bemerken. Der Ficusstiel selbst wird schließlich mit dunklen Flecken bedeckt und verdorrt, bis er vollständig getrocknet ist.

Behandlungsmethoden

Video zum Umgang mit Krankheiten bei Ficus:

Faule Wurzeln entfernen

Wenn im Wurzelsystem Fäulnis festgestellt wird, sollten eine Reihe von Aktionen ausgeführt werden:

  1. Nehmen Sie die Pflanze aus dem Blumentopf.
  2. Als nächstes werden die verfallenen Wurzeln abgeschnitten.
  3. Pulverförmige Holzkohle wird auf die Abschnitte aufgetragen.
  4. Transplantieren Sie den Ficus in einen neuen Topf, der kleiner als der vorherige ist.

Für die Behandlung des Wurzelsystems werden Epin- und Zirkonpräparate benötigt. Die gemäß den Anweisungen hergestellte Lösung wird bis zum Boden und den Blättern des Ficus auf den Stiel aufgetragen.

Pflanzentransplantation

In seltenen Fällen, wenn Sie nur einen faulen Geruch aus dem Boden des Wurzelsystems wahrgenommen haben, können Sie Folgendes versuchen:

  • Transplantieren Sie den Ficus in einen neuen Topf und ersetzen Sie den Boden
  • Ändern Sie die Ernährung der Nährstoffe und die Häufigkeit des Gießens
  • Wie können Sie eine Infektion verhindern? Präventionsmethoden

Um ein Verrotten des Ficuswurzelsystems zu verhindern, müssen die folgenden einfachen Regeln befolgt werden:

  1. Ein systematischer Wechsel des Oberbodens reicht 1-2 mal im Jahr aus. Ungefähr 2-4 cm alter Boden werden durch neuen ersetzt, der mit Mikronährstoffen infundiert ist.
  2. Systematisch mit Pestiziden füttern. Die in der Anleitung angegebene Dosierung muss jedoch beachtet werden. Eine erhöhte Dosis chemischer Heilmittel kann nicht nur Schädlinge, sondern auch den Ficus selbst töten.

Auf jeden Stress - Mangel an Nährstoffen oder deren Überschuss, Mangel an Wasser, Feuchtigkeit oder Licht - reagiert der Ficus eindeutig. Es lässt nämlich die Blätter fallen. Es reicht aus, nur den Zustand der Anlage zu überwachen, um zu erfahren, wann zusätzliche Pflege erforderlich ist. Behandeln Sie Ihre Zimmerpflanzen mit Liebe und sie werden Sie mehr als ein Jahr lang mit Blüten blühen lassen.


Schau das Video: Sie schüttet etwas Essig auf ihre Pflanzen, was dann passierte erstaunt selbst Gärtner! (August 2022).