Ebenfalls

Was ist Saatgutverkrustung, Technologie

Was ist Saatgutverkrustung, Technologie



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Selbst unerfahrene Gemüseanbauer wissen, dass sich die Samen verschiedener Kulturen nicht nur in Größe und Form, sondern auch in unterschiedlichen Keimraten unterscheiden. Sie können die Keimung der Samen zu Hause beschleunigen, indem Sie sie in Wasser oder auf andere Weise einweichen.

Viele moderne Saatgutproduzenten führen verschiedene industrielle Aufbereitungen von Saatgut durch, wodurch dessen Keimung erheblich verbessert wird. Die Samenverkrustung ist eine der modernen Methoden der Materialverarbeitung vor dem Pflanzen. Wir werden versuchen herauszufinden, warum das Saatgut verarbeitet werden sollte und wie es ausgeführt wird.

Inhalt:

  • Was gibt die Saatgutbehandlung vor dem Pflanzen und wie geschieht sie?
  • Was ist Samenverkrustung?
  • Wie erfolgt das Inlaying?

Was gibt die Saatgutbehandlung vor dem Pflanzen und wie geschieht sie?

Sogar Samen derselben Charge können sich in unterschiedlicher Keimkapazität, Größe und Stärke unterscheiden. Um die Keimungslücke zu minimieren und freundliche Triebe, eine gleichmäßige Verteilung der Pflanzen im gesäten Gebiet und eine gleichzeitige Reifung zu erzielen, müssen Sie vor dem Einpflanzen in den Boden mehrere Maßnahmen ergreifen. Vorbereitungsmethoden für die Aussaat können bedingt in drei Gruppen unterteilt werden:

  • mechanische Methoden
  • physische Wege
  • chemische Methoden

Wichtig! Vor der physikalischen oder chemischen Verarbeitung werden alle Samen mechanisch verarbeitet. Es besteht in der Sortierung:

  • messen
  • nach Dichte
  • in Form
  • nach Farbe

Manchmal werden Samen nach anderen Indikatoren sortiert. Danach werden die Samen einer physikalischen oder chemischen Verarbeitung unterzogen. Physikalische Methoden umfassen Erhitzen, Abschrecken, Blasenbildung. Chemische Herstellungsverfahren umfassen:

  • Radierung
  • Inlay
  • Pelletieren
  • Behandlung mit Stimulanzien, Düngemitteln, Schutzstoffen

Inlay als komplexe Verarbeitungsmethode führender Saatgutunternehmen verdient besondere Aufmerksamkeit.

Was ist Samenverkrustung?

Inlay ist eine technologische Technik, die die komplexe Aufbereitung von Saatgut für die Aussaat ermöglicht. Es besteht darin, dass ein dünner Film eines in Wasser gelösten Schaummittels auf die Oberfläche der Samen aufgetragen wird. Dieser Film schützt die Samen vor schädlichen Einflüssen. Es schließt den Zugang zu ihnen für pathogene Mikroorganismen, schützt vor mechanischer Beschädigung und Exposition gegenüber aggressiven Umgebungen. Zur Bildung eines Films werden Polymerlösungen verwendet:

  • Polyvinylalkohol
  • Natriumcarboxymethylcellulosesalz

Der Film sollte ziemlich fest an den Samen haften. Dies liegt daran, dass die Samen beim Transport, Be- und Entladen mechanischen Belastungen ausgesetzt sind. Letztendlich kann die Behandlung mit einer Verkrustungslösung die Menge an Pestiziden und Herbiziden, die direkt für die Bewirtschaftung des Landes vor und nach der Aussaat verwendet werden, erheblich reduzieren. Nachdem die Polymerlösung fertig ist, werden Wachstumsstimulanzien, Düngemittel und fungizide Präparate hinzugefügt.

Um die Gleichmäßigkeit der Saatgutbehandlung mit der Verkrustungslösung zu kontrollieren, werden Farbstoffe hinzugefügt. Nur Sorten-Samen werden nach mechanischer Selektion und Überprüfung der Keimung unter Laborbedingungen inkrustiert.

Eine wichtige Voraussetzung für das Einlegen ist die Zugabe der genauen Menge an Chemikalien. Mit Hilfe dieser Technologie wird nur die Menge an Saatgut verarbeitet, die für die Aussaatfirma der aktuellen Saison benötigt wird. Wichtig! Manchmal wird diese Behandlung nicht nur durchgeführt, um freundliche Sämlinge zu erhalten, sondern auch, um die Keimung zu verzögern, beispielsweise wenn im Winter Pflanzen gesät werden.

Wie erfolgt das Inlaying?

Die einfachsten Vorrichtungen zum Verkrusten von Samen sind spezielle Plastiktüten. Eine warme Lösung eines Schaummittels, gemischt mit Farbstoffen, Düngemitteln und Stimulanzien, wird in sie gegossen. Gießen Sie mit einer Schaufel eine Portion Samen hinein und mischen Sie alles gut. Nach dem Einlegen werden die Samen getrocknet. Ihr Feuchtigkeitsgehalt nach Inkrustation und Trocknung sollte der gleiche sein wie vor der Verarbeitung.

Zum Verkrusten großer Mengen von Saatgut werden spezielle Verbandmittel oder Betonmischer verwendet. Mit Hilfe solcher Geräte ist es möglich, mittlere Chargen von Samen zu verarbeiten. Die Verwendung von Trommelvorrichtungen ermöglicht eine gleichmäßigere und effizientere Verarbeitung von Saatgut. Die moderne Industrie produziert spezielle Farbstoffe, Pestizide und Mikronährstoffe zum Verkrusten einer Vielzahl von Samen, zum Beispiel:

  • Gurken
  • Rüben
  • Luke
  • Tomate
  • Pfeffer

Der Vorteil der Inkrustation gegenüber anderen Methoden besteht darin, dass bei Verwendung einer moderaten Menge Lösung ziemlich viel Pflanzenmaterial verarbeitet werden kann. Während der Verarbeitung nimmt die Größe der Samen nicht zu und bei der Aussaat müssen sie nicht mehr eingeweicht werden.

Die Aussaat ist jedoch nur in feuchten Böden vorzusehen. Der Verbraucher kann Samen unterscheiden, die in hellgrün, blau oder anderen Farben eingelegt wurden. Das Ergebnis der Verkrustung ist eine Steigerung der Samenkeimung um mehr als 10% und eine Steigerung des Ertrags um 15%.

Seed Inlay auf Video:


Schau das Video: Warum du dein Gemüse NICHT an der Fensterbank vorziehen solltest + 6 andere Anzucht-Fehler (August 2022).