Garten

Nemesia - Nemesia strumosa

Nemesia - Nemesia strumosa



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Generalitа


Nemesia ist eine Gattung, die einige Arten einjähriger und mehrjähriger Pflanzen mit Ursprung in Afrika und Südeuropa umfasst. Im Allgemeinen werden sie alle einjährig angebaut, es gibt auch viele generische Hybriden auf dem Markt. Sie sind bodendeckend oder hängend und zeichnen sich durch eine zarte Vegetation mit sehr verzweigten, krautigen Stielen aus. Die Blätter sind hellgrün, länglich. Von April bis Mai, bis zum Herbst, tragen sie eine Vielzahl kleiner, farbenfroher Blüten. der obere Teil der Krone ist dreilappig, der untere Teil zweilappig oder oft faltig oder eingerückt; die Farben sind am verschiedensten, von reinem Weiß zu Blau, von Rosa zu Rot, häufig mit einem zentralen Auge in einem kontrastierenden Ton; Es gibt viele Hybriden, sogar zweifarbige. Die Blumen von nemesia Strumosa blühen in Fülle und strahlen einen zarten Duft aus. Diese Pflanzen können in Rabatten, aber auch in Vasen oder in Blumenampeln angebaut werden. das Entfernen von verblühten Blüten begünstigt das Blühen.

Belichtung



Nemesia strumosa-Pflanzen wachsen an einem sonnigen oder halbschattigen Ort, insbesondere in Regionen mit sehr heißen Sommern. In Gebieten mit strengen Wintern sollten sie an einem ausreichend geschützten Ort aufgestellt werden, da sie keine Temperaturen nahe Null tolerieren. Sogar die mehrjährigen Arten fürchten die Kälte leicht, besonders wenn die Temperaturen unter null fallen. Daher ist es ratsam, sie als Einjährige zu kultivieren oder im Winter in einem kalten Gewächshaus zu reparieren. Auf diese Weise ist es möglich, sie für das folgende Jahr zu pflegen und ihre korrekte Entwicklung zu gewährleisten.

Bewässerung



von April bis Oktober regelmäßig gießen, dabei den Boden nicht zu stark einweichen und zwischen den Gießperioden trocknen lassen, auch wenn eine gewisse Luftfeuchtigkeit für die richtige Entwicklung der Pflanze nützlich sein kann. Im Winter, wenn die Nemesia strumosa als Staude kultiviert wird, ist es gut, die Güsse zu verdünnen, aber nicht ganz auszusetzen.
Während des Sommers fast täglich Wasser, vor allem die in einem Behälter gezüchteten Exemplare. Von Mai bis September alle 15-20 Tage Dünger für Blütenpflanzen bereitstellen.

Land



Um reichlich Blüten und ein kompaktes und üppiges Wachstum der Sämlinge zu erhalten, ist es notwendig, sie in einen reichen, weichen und gut durchlässigen Boden zu legen; Sie mögen keine armen und sehr trockenen Böden. Eine ideale Verbindung für den Anbau dieser Art von Pflanzen besteht aus Sand, Torf und Kies, um ein weiches und reiches Substrat zu erhalten.

Multiplikation


Die Vermehrung dieser Art von Pflanzen erfolgt durch Samen, im Februar an einem geschützten Ort oder im März-April im Saatbett, um die korrekte Entwicklung der neuen Triebe zu ermöglichen, bevor sie bei höheren Temperaturen gepflanzt werden. Im Sommer ist es möglich, die Exemplare von mehrjährigen Arten zu teilen und sie im Winter in einem kalten Gewächshaus zu konservieren.

Nemesia - Nemesia strumosa: Parasiten und Krankheiten



Im Allgemeinen sind sie ziemlich resistent gegen Schädlinge und Krankheiten. Es kann vorkommen, dass sie von Blattläusen befallen werden. In diesem Fall ist es möglich, bestimmte auf dem Markt erhältliche antiparasitäre Produkte oder natürliche Produkte auf der Basis von Brennnessel oder Knoblauch zu verwenden, die auf den betroffenen Exemplaren verdampfen.


Video: Nemesia strumosa - Joia do cabo planta herbácea anual e muito florífera (August 2022).