Garten

Berberidopsis corallina

Berberidopsis corallina



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Generalitа


Diese Art von Pflanze ist ein immergrüner Kletterstrauch, der in Chile heimisch ist. Unter optimalen Bedingungen kann es eine Höhe von 5 bis 6 Metern erreichen. Die Stiele sind dünn und biegsam, dunkelgrün, sehr verzweigt; sie tragen große dunkle Blätter, glänzend, gerundet, mit einem gezackten oder leicht dornigen Rand; Während des Sommers bilden sich hängende Trauben aus kleinen Blüten von intensiver roter Farbe, die wie eine Laterne geformt sind. im spätsommer folgen kleine rosa beeren mit samen. Diese Pflanzen brauchen Unterstützung und eignen sich ideal zum Abdecken einer Mauer oder einer Pergola. Um ein kompakteres und dichteres Aussehen zu erhalten, ist es ratsam, die Zweige am Ende des Winters leicht zu kürzen.

Belichtung



Denken Sie daran, Berberidopsis corallina und Exposition in einer halbschattigen und geschützten Position zu platzieren; Im Allgemeinen können diese Proben Temperaturen nahe -5 ° C standhalten, müssen jedoch an einem Ort aufbewahrt werden, der vor Wind und übermäßiger Kälte geschützt ist. an Orten mit sehr kalten Wintern benötigen sie keine Abdeckung, um das Beste zu überleben, da sie sonst in der kalten Jahreszeit aufgrund zu niedriger Temperaturen austrocknen können.

Bewässerung



Berberidopsis corallina regelmäßig gießen, aber warten, bis die Erde mindestens seit zwei Tagen gut trocken ist; Wenn der Frühling viel Regen hat, können diese Pflanzen mit dem Regen zufrieden sein.
In den Wintermonaten Wasser nur bei längerer Trockenheit, an Tagen mit warmem Klima. Die Berberidopsis corallina leidet unter den stehenden und feuchten Böden, und es muss darauf geachtet werden, dass die Wassermenge im Boden nicht zu hoch wird, um die Bildung gefährlicher Wasserstauungen zu vermeiden, die die Gesundheit der Pflanze beeinträchtigen könnten.

Land


Wie bereits erwartet, benötigen die Sträucher dieser Sorte einen sehr reichen und tiefen Boden, der gut entwässert und frei von Wasserstau ist. Der Boden muss außerdem leicht sauer und völlig kalkfrei sein, damit diese Pflanze optimal wächst.

Multiplikation



Die Vermehrung dieser Pflanzen erfolgt durch Samen am Ende des Winters, wobei die Sämlinge an einem warmen, feuchten und schattigen Ort aufbewahrt werden, damit sich die neuen Triebe optimal entwickeln können, ohne dass die Gefahr besteht, dass sie durch plötzliche Temperaturänderungen zerstört werden. Im Sommer ist es möglich, Stecklinge von ausgewachsenen Exemplaren zu üben, die in einer reichen und gut durchlässigen Erde verwurzelt werden müssen.

Berberidopsis corallina: Parasiten und Krankheiten


Die Krankheiten dieser Arten können bei schwach saurem Boden durch Eisenchlorose beeinträchtigt werden. manchmal sind die blätter von oidium oder cochineal befallen, häufige erkrankungen vieler zierpflanzen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, vor dem vegetativen Neustart mit Breitband-Pflanzenschutzmitteln zu intervenieren, die den Pflanzen den richtigen Schutz garantieren. Um den Symptomen der Eisenchlorose entgegenzuwirken, stehen im Handel erhältliche Ergänzungsmittel zur Versorgung der Pflanze zur Verfügung, um das Problem zu beseitigen.
Wenn die Pflanze falsch kultiviert wird, geht sie zugrunde und es besteht eine größere Wahrscheinlichkeit, dass selbst unbedeutende Krankheiten unsere Berberidopsis corallina-Pflanzen ernsthaft schädigen.


Video: Wikipedia Berberidopsis corallina (August 2022).