Garten

Glyzinien - Glyzinien floribunda


Glyzinien


Glyzinien, allgemein als Glyzinien bekannt, sind im Fernen Osten beheimatet und genauer als China und Japan und gehören zur Familie der Papilionaceae.
Es ist eine Gattung von 10 Kletterarten und rustikalen Sträuchern.
Die Besonderheit der Glyzinien ist der Stamm, der sich von der Basis abwickelt, indem er sich zu den Oberflächen und Strukturen in der Nähe der Pflanze dreht und formt, und die blauvioletten Blüten, die in hängenden Büscheln gesammelt sind, die die Länge von 20-25 erreichen cm, mit einem intensiven und angenehmen Aroma.
Die günstigsten Zeiträume für das Anpflanzen von Glyzinien sind Herbst und Winter bis März, um Frost zu vermeiden.

Glyzinien anbauen


Wisteria ist eine laubwechselnde Kletterpflanze, die sich durch launische Holzstämme und eine schöne und üppige Frühlingsblüte auszeichnet. Gelegentlich kommt es im Hochsommer zu einer leichten Wiederholung. Es gilt daher als ideal zum Abdecken von sonnigen Wänden, Bögen, Pergolen oder stabilen Palisaden.
Es ist jedoch nicht sehr einfach zu kultivieren, besonders wenn wir bereits in den ersten Jahren hervorragende Ergebnisse sowohl im Wachstum als auch in der Blüte erzielen wollen: Es ist sehr wichtig, dass zuerst eine gute Einstellung, eine spezifische Düngung und dann ein präziser und präziser Schnitt erfolgen.
Glyzinien gehören zur Familie der Fabaceae und stammen hauptsächlich aus Fernost, insbesondere aus China und Japan. Es gibt jedoch einige weniger verbreitete Sorten, die auf dem nordamerikanischen Kontinent endemisch sind.
Es ist eine äußerst kräftige, holzige Kriechpflanze, die blüht und bis zu 40 cm lange Trauben bildet, die im Allgemeinen eine lila Farbe haben. Die Blätter bestehen aus unauslöschlichen, ovalen und spitzen Blättern. Die Früchte sind Bohnen sehr ähnlich, etwa 15 cm lang.

















DER GLYCINE-KALENDER
Pflanzen Von Februar bis April oder von August bis November
Blüte Von April bis August
Beschneidung März, Mai-Juni, August-November

Land



Die am häufigsten angezeigte Art ist Ton, aber die Glyzinien passen sich gut an jeden Bodentyp an. Wichtig ist, dass sie gut entwässert und reich an organischen Substanzen sind. In diesem Zusammenhang ist zu berücksichtigen, dass der Standort der Glyzinien auch die Tatsache berücksichtigen muss, dass die Zähigkeit und Kraft des Stammes, mit dem er sich entwickelt, Schäden an den Strukturen und Oberflächen verursachen kann, die in der Nähe der Pflanze angeordnet sind.
Aus diesem Grund ist es besser, die erwachsenen Stämme von Fliesen und Rinnen und die Wurzeln von gepflasterten Oberflächen fernzuhalten.
Glyzinien sind im Untergrund eher tolerant. Es passt sich an viele verschiedene Bedingungen an, von armen bis zu reicheren Böden, mit Ausnahme derjenigen, die große Mengen an Kalzium enthalten. Dies beeinflusst in der Tat den pH-Wert des Bodens und macht das Eisen unlöslich und daher nicht verfügbar (was zu Blattchlorose und allgemeiner Schwäche führt). Es hat jedoch eine ausgeprägte Vorliebe für sandige und leicht saure Böden, möglicherweise arm.
Extrem reiche Böden, insbesondere mit Stickstoff, sind häufig die Ursache für ein sehr starkes vegetatives Wachstum, aber das Fehlen oder die Knappheit von Blüten
Kälte ist in der Regel kein Problem, da fast alle Arten auch Temperaturen unter -15 ° C problemlos standhalten können. Wenn wir in alpinen Gebieten leben, konsultieren wir das unten stehende Schema.
Die beste Belichtung ist immer die volle Sonne, aber sie wachsen auch in leichtem Schatten ziemlich gut. Wenn das Licht nicht ausreicht, laufen wir Gefahr, sie niemals blühen zu sehen.

Bewässerung und Glyzinienbewässerung




Sie müssen mäßig sein und häufiger in der Wurzelphase der Pflanze auftreten.
Die Blüte erfolgt zu Beginn des Sommers und dauert etwa einen Monat. Bei den jüngeren Pflanzen sind die Blüten dicker. Der mögliche Mangel an Blüte kann auf eine übermäßige Düngergabe, einen falschen Schnitt und schließlich auf die fehlende Belichtung zurückzuführen sein. Die Glyzinien bevorzugen sonnige oder vollsonnige Standorte und befürchten späte Fröste, die die Triebe schädigen können. Ideale sind nach Osten ausgerichtete Mauern und Strukturen.
Während des Sommers und in jedem Fall bei Trockenheit ist es gut, sich der Bewässerung mit Beständigkeit zu widmen. Besonders wenn der Boden sandig ist, können häufige wöchentliche Eingriffe erforderlich sein.
Die Düngungen sind äußerst wichtig. Denken wir daran, dass wie bei allen Fabaceae Stickstoff nicht unbedingt verabreicht werden muss, da diese Pflanzen ihn selbstständig im Boden fixieren können. Unser Eingreifen in diesem Sinne kann sich als schädlich erweisen, da wir die Produktion von Blättern auf Kosten von Blumen stimulieren würden.
Es ist stattdessen ratsam, eine gute Menge Kaliumsulfat, Tomatendünger oder anderen Dünger mit einem hohen K-Gehalt zu verabreichen, insbesondere im frühen Frühling und Sommer (für wieder blühende Sorten).
Bei Bedarf können wir auch Eisensulfat verabreichen, um den Boden anzusäuern, und, wenn wir Spuren von Blattchlorose sehen, chelatiertes Eisen sowohl durch Bewässerung als auch durch Besprühen mit Blättern.

Multiplikation


Es tritt sowohl durch Schneiden als auch durch Pfropfen auf. Im ersten Fall werden von Ende Juli bis Ende August Zweige des Jahres gepflückt und in einer Mischung aus Torf und Sand bei einer Temperatur von nicht weniger als 16 ° C bewurzelt. Für eine bessere Bewurzelung ist es besser sprühen Sie mehrmals täglich Wasser auf die Blätter.
Bei der Vermehrung durch Pfropfen müssen im Monat März einige Sprossen aus der Pflanze entnommen und in die Wurzel der Wisteria sinensis eingesetzt, dann begraben und bei einer Temperatur von 16 bis 18 ° C aufbewahrt werden.
Die Glyzinienpflanze kann auch durch Ableger oder durch Samen vermehrt werden.

Beschneiden trainieren



Wenn wir kürzlich ein Exemplar gepflanzt haben, können wir es auf verschiedene Arten aufstellen: als Spalier, fächerförmig, als Bäumchen oder als halbformaler Wandstrauch.
Um reichlich Blüten zu haben, ist es immer vorzuziehen, so viel wie möglich horizontal auszurichten, damit jede einzelne Knospe gleichermaßen vom Saft stimuliert wird und dann die aktiven vervielfacht werden.

So richten Sie einen Spalier ein



Nach der Implantation sollte der stärkere Strahl ca. 80 cm über dem Boden abgeschnitten und an eine Unterlage gebunden werden. Alle anderen Jets müssen an der Basis entfernt werden
Später, während der ersten Vegetationsperiode, wird der Hauptstrahl vertikal gebunden und die zwei stärkeren seitlichen Strahlen werden ausgewählt, wobei sie bei 45 ° gebunden werden. Diese werden ebenfalls zugeschnitten, während die neuen basalen Zweige weiterhin entfernt werden.
Im ersten Winter wird der Hauptast 80 cm über dem Boden gekürzt. Die seitlichen Düsen müssen in einem Winkel von 90 ° zur ersten stehen, gebunden und um 1/3 ihrer Länge gekürzt sein.
Wir setzen die folgende Feder fort, indem wir zwei Zweige biegen, die über den beiden bereits festgelegten hergestellt wurden, bis die gesamte verfügbare Höhe belegt ist.

Zur Wartung zurückschneiden


Viele Glyzinien blühen, auch wenn sie völlig vernachlässigt werden. Es besteht jedoch kein Zweifel, dass es mit einem guten Schnitt möglich ist, Jahr für Jahr viel zufriedenstellendere und vor allem konstante Ergebnisse zu erzielen.
Generell intervenieren wir im Spätsommer und dann im Winter (wie bereits für die Grundeinstellung gezeigt).
Im Sommer muss das gesamte Wachstum der laufenden Saison auf eine Länge von 15-30 cm gekürzt werden. Dieser Eingriff sollte die Produktion neuer seitlicher Strahlen und neuer Blütenknospen anregen. Sie unterscheiden sich von denen aus Holz durch ihre charakteristische runde Form.
Im Spätwinter müssen Sie dagegen eingreifen, indem Sie die Seitenzweige wieder kürzen und höchstens zwei oder drei Knospen von dort lassen, wo sie vom Hauptzweig abzweigen.

Glyzinien beschneiden



Für das Beschneiden der Glyzinien ist es von grundlegender Bedeutung, die Anzahl der Blüten zu bestimmen, die sich auf unseren Pflanzen befinden. Im Monat Juli schneiden wir mit einer scharfen Schere die Zweige des Jahres auf eine Länge von 5 bis 6 Knospen, im Januar schneiden wir die gleichen Zweige auf eine Höhe von 2 bis 3 Knospen, die letztere bringen die Blüte.

Parasiten und Krankheiten




Obwohl es sehr widerstandsfähig ist, sind die Glyzinien Blattläusen und roten Spinnmilben ausgesetzt und können nur selten von Thripsen befallen werden, die die Blätter schädigen. Diese Pflanze ist auch Chlorose ausgesetzt, die eine Weißfärbung der Blätter verursacht.

Glyzinien floribunda


Er kommt aus Japan und erreicht mit hellgrünen Blättern, die aus 13-15 Blättchen bestehen, sogar eine Höhe von 10 Metern. Die sehr duftende blühende und bläulich-violette Farbe ist papilionisch geformt und kann eine Länge von 25-30 cm erreichen. Es gibt viele Sorten dieser Art, von denen fast alle von Mai bis Juni blühen, und es gibt viele Farben von Weiß über Violett bis Rot.

Wann und wie eine Glyzinie pflanzen?



Die Aussaat erfolgt im Frühjahr oder Herbst, frostfrei. Es ist auch möglich, im Sommer fortzufahren, besonders wenn wir häufig gießen können.
Wir müssen ein Loch mit einem doppelten Durchmesser im Vergleich zum Erdbrot graben. Am unteren Ende wird eine dicke Drainageschicht mit Sand und etwas Kies erzeugt, die dann mit Erde bedeckt wird. Legen Sie die Pflanze leicht schräg zur Stütze und bedecken Sie sie mit einer Mischung aus Gartenerde. Wir gießen reichlich und wiederholen die erste Woche alle zwei Tage. Wir behalten den feuchten Boden für das erste Jahr.
Im ersten Winter ist es gut, reichlich zu mulchen.
Hinweis: Es ist wichtig, eine starke und stabile Unterlage sorgfältig auszuwählen, da die Glyzinien sehr kräftig sind.

Wahl der Pflanze


Die Auswahl der Arten und Artenvielfalt, die in unsere Grünflächen einbezogen werden sollen, ist äußerst wichtig.
Zum Beispiel ist die am häufigsten kultivierte Glyzinie Wisteria Sinensis am besten geeignet, um an Wänden getragen zu werden oder sich in jedem Fall horizontal zu entwickeln, also einer Spalierstruktur zu folgen. Schön unter diesen Bedingungen ist es auch die seltenste Glyzinie Brachybotrys.
Wenn wir stattdessen eine schöne Kaskade von Blumen aus einer Pergola haben wollen, ist es besser, sich der Glyzinie des Floristen zu nähern.
Wenn stattdessen unser Platz eher begrenzt ist, ist die ideale Lösung, sich für W. frutescens zu entscheiden, das nicht sehr kräftig ist und sich durch ein sehr langsames Wachstum auszeichnet. Aufgrund dieser Besonderheiten können wir seltener eingreifen, um sie einzudämmen.
Wie auch immer wir uns entscheiden, denken wir immer daran, dass es äußerst wichtig ist, immer eine Pflanze zu wählen, die gepfropft wurde. Nur so können wir sicher sein, dass es relativ schnell floriert. Denken Sie daran, dass eine Glyzinie selbst unter den besten Bedingungen möglicherweise noch fünf Jahre benötigt, bevor die ersten Trauben hergestellt werden. Die Personen, die in sehr vielen Fällen aus Samen gewonnen werden, werden dem Erzeuger diese Befriedigung niemals geben, obwohl alle unsere Sorgfalt richtig ist.

Eine Auswahl der interessantesten Sorten




















































Vielfalt

Blütezeit

Blüteeigenschaften

Andere Eigenschaften der Pflanze
Glyzinien floribunda Von April bis Mai Sehr lange blumige Trauben (20 bis 40 cm), aber nicht sehr dicht und nur leicht parfümiert Es ist die am weitesten verbreitete Sorte. Es kann 15 Meter hoch werden.
Absolut keine Angst vor der Kälte
Wisteria sinensis 
Von April bis Mai
Es kann im August-September gedeihen
Duftende Blüten bilden Büschel zwischen 15 und 30 cm Länge, sehr duftend 
Wenn es gut exponiert ist, wächst es gut nach und gedeiht im Hochsommer recht üppig.
Es ist eine sehr kräftige und schnell wachsende Art.
In einigen Jahren kann es eine Gesamthöhe von 20 Metern erreichen
Es ist eher rustikal und verträgt problemlos Temperaturen bis -15 ° C.
Wisteria brachybotris, syn. Wisteria venusta 
Mai
Es kann im September wieder gedeihen
 
Extrem duftend und eine große Anziehungskraft für Bienen und Schmetterlinge
Die Trauben sind eher klein und bis zu 15 cm lang.
 
Es ist weniger kräftig und empfindlicher gegen Kälte.
Normalerweise kann es bis zu - 10 ° C stehen.
Die Höhe reicht von 10 bis 15 Metern
Glyzinien floribunda Mai Kleine und duftende Blüten, gesammelt in zahlreichen Trauben von bis zu 25 cm Länge. 
Die Blütezeit ist sehr lang und anhaltend.
Es blüht sehr früh, bereits 2 Jahre nach dem Pflanzen.
Die Erwachsenengröße reicht von 6 bis 15 Metern.
Es kann auch in einem Behälter angebaut werden
Wisteria frutescens Von Ende Mai bis Anfang Juli Duftende Blüten gesammelt in sehr kompakten Büscheln, bis zu 20 cm lang Die Körpergröße für Erwachsene liegt zwischen 2 und 4 Metern, während die durchschnittliche Breite 2,5 Meter beträgt.
Wisteria macrostachya Mai bis Juli Blumen gesammelt in Trauben bis zu 30 cm lang, nicht parfümiert Sie blüht ab 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Pflanzung.
Es erreicht eine durchschnittliche Höhe von 7 Metern
Wisteria brachybotrys Mai Hängende Trauben, 10 bis 15 cm lang mit fast zeitgemäßer Blüte.
Sehr wohlriechend.
Sie ist sehr kräftig und erreicht in wenigen Jahren eine Höhe von 6 Metern und eine Breite von 5 Metern.
Sehr gut geeignet für Pergolen und Bögen

Es gibt auch zahlreiche Sorten, die sich wesentlich in der Farbe der Blütenstände unterscheiden. Derzeit sind Glyzinien in lila, pink, blau und weiß auf dem Markt. In diesem Fall hängt die Auswahl nur von unserem Geschmack und möglicherweise von den Farbkombinationen ab, die wir erstellen möchten.

Ein widerstandsfähiger Creeper


Einer der interessantesten Aspekte der Glyzinien sowie eindeutig ihre doppelte, prächtige Blüte ist zweifellos die große Rustikalität, mit der diese Pflanze ausgestattet ist. Sehr viele sind in der Tat gültige Zierkletterpflanzen, aber oft befinden wir uns vor zerbrechlichen Pflanzen, die nicht dem Smog oder einer etwas erzwungenen Position widerstehen, die sich von der "idealen" unterscheidet.
Die Glyzinien hingegen zeichnen sich durch ihre große Rustikalität aus und können auch in verschmutzten Gebieten optimal leben, selbst wenn sie vernachlässigt werden oder die Lage, in der sie sich befinden, nicht die idyllischste ist.
Aus diesem Grund ist es eine sehr beliebte Pflanze, die trotz weniger erforderlicher Behandlungen, die sich auf ein paar Schnitte pro Jahr und die Sammlung von Laub im Herbst beschränken, wirklich gute Ergebnisse garantiert.

Glyzinien - Glyzinien floribunda: Eine Glyzinien zu sehen



Wenn Sie gerne reisen und die Welt der Pflanzen lieben, werden Sie sicherlich bereits wissen, dass Japan eines der besten Reiseziele für diejenigen ist, die einzigartige Shows genießen möchten. Die Bonsai, die schönen Kirschblüten und die mythischen Gärten im japanischen Stil, die berühmten Zen-Gärten, wären bereits drei gute Gründe, diese Nation zu besuchen.
Es gibt jedoch ein weiteres Wunder, dass Sie, wenn Sie eine Reise nach Japan geplant haben, es auf keinen Fall verpassen sollten, und dies sind die Glyzinienblüten. In der großen Stadt Kitakyushu wird eine der größten Glyzinien-Shows der Welt gezeigt. Tatsächlich gibt es in den Kawachi Fuji-Gärten einen spektakulären Glyzinientunnel mit einer Länge von über 80 Metern und einer Fläche von 4620 Quadratmetern.
Schon anhand dieser Zahlen ist leicht zu erkennen, wie majestätisch es ist, und beim Betrachten der Fotos wird sofort klar, dass ein Sprung in die Kawachi Fuji-Gärten ein wesentlicher Schritt ist, wenn Sie sich zu diesem Zeitpunkt in Japan befinden.
Sehen Sie sich das Video an
  • Glyzinien Pflanze



    Unter den rustikalen Kletterern sind jene mit einer reichlicheren, duftenderen und dekorativeren Blüte; zu frühlingsbeginn gl

    Besichtigung: Glyzinienpflanze
  • Glyzinien Blume



    Wisteria oder Wisteria ist eine in China beheimatete Kletterpflanze, die hauptsächlich zur Dekoration von Wänden, Zäunen und Gärten verwendet wird

    Besichtigung: Glyzinienblume
  • Weiße Glyzinien



    Die White Wisteria gehört zur Familie der Papilionaceae und ist in unserem Land direkt vom Kontinent als angekommen

    besuch: weisse glyzinien
  • Glyzinien floribunda



    Die Wisteria, die auch unter dem wissenschaftlichen Namen Wisteria bekannt ist, gehört zur großen Familie der Papilionac

    besuch: wisteria floribunda

Video: Wisteria - Frühjahrsschnitt der Blauregen (August 2020).